Da bei einer urologischen Untersuchung die Geschlechtsorgane abgetastet werden, wird natürlich auch der Penis berührt. Es wird kontrolliert, ob sich die Vorhaut normal zurückziehen lässt. Dabei kann es passieren, dass der Penis steif wird. Das ist eine völlig normale und gesunde Reaktion des Körpers, und der Arzt/ die Ärztin weiß dies auch. Es kommt sogar häufig vor, dass ein Bursche oder ein Mann während einer Untersuchung eine Erektion bekommt. Dies ist vielen unangenehm, muss aber wirklich niemandem peinlich sein!